Ruhehain   unter den Eichen

Philosophie
Gegen das Vergessen

Wald und Wälder hatten schon immer Anziehungskraft auf der Suche nach Ruhe und Erholung, und so werden manche Bäume, welche unsere eigenen Lebenswege säumen vielleicht ganz unmerklich zu stillen Begleitern.

Alles über unseren Naturfriedhof
Das Wesentliche


Hier erhalten Sie durch Scrollen in der Seite einen Überblick in den Themenbereichen:

Naturdenkmale
Natürlich monumental


Der Ruhehain bietet die Möglichkeit zur Auswahl eines individuellen Naturdenkmals an, an dem wahlweise ein oder mehrere (bis zu 15) Urnenplätze erworben werden können. Die verschiedenen Naturdenkmale sind mit unaufdringlichen Schildern zur besseren Orientierung markiert.
Sie kennzeichnen die Naturdenkmalnummer sowie den Belegungsstand der Urnenstätte in Form von kleinen grünen Eichenblättern, dabei symbolisiert die Anzahl der Blätter die verfügbaren Urnenplätze.
Sind keine Blätter mehr angebracht, ist die Urnenstätte vollständig belegt.

Steht Ihr Wunschnaturdenkmal noch zur Verfügung, können Sie dieses anhand der Naturdenkmalnummer bei der Gemeinde reservieren. Folgende Naturdenkmale stehen für Sie zur individuellen Auswahl zur Verfügung:



In einer globalisierten Welt, in der traditionell vertraute Familienstrukturen neu definiert werden müssen, in der die Vereinsamung des Menschen traurige Wahrheit ist, in dieser Zeit der wachsenden Anonymität setzen wir bewusst ein Zeichen gegen das Vergessen.


Mit der Einrichtung des Ruhehains begegnen wir dem aus dem Wandel der Zeit und der Gesellschaft selbst erwachsenen Bedürfnis nach würdevollen und natürlichen Alternativen zu gewohnten Bestattungsformen.

Der Wald in seiner ewigen Schönheit bietet hier einen würdigen Rahmen.



Das Besondere
Der Urnen-Friedhof, angelegt auf dem ursprünglichen Gelände des ehemaligen Heldenhains, der bis heute traditionell genutzten Gedenkstätte für die Opfer der Weltkriege umfasst nach Fertigstellung Ende 2008 und der Erweiterung im Jahre 2013 eine beschauliche Größe von etwa 3 ha.
Zwischen den monumentalen Eichen gedeihen Buchen, Linden und Sequoien (Mammutbäume), grobe Sandsteinfindlinge und überwuchernde Baumstümpfe runden das Ambiente der natürlichen Schönheit des Mischwaldes angenehm ab.



Die Atmosphäre
Der Ruhehain als ein Ort der Trauer, Hoffnung und Besinnung zeichnet sich nicht allein durch das jahreszeitliche Spiel von Flora und Fauna aus, sondern auch durch die außergewöhnliche Gestaltung in Form einer von Ruhe und Harmonie geprägten Parkanlage im Naturpark Neckartal-Odenwald.

So lädt dieser besondere Platz inmitten der Natur zur Einkehr und zum Verweilen ein. Die Wege mit den Ruhebänken erleichtern die Orientierung und öffnen den Blick für die Vielfältigkeit der Naturdenkmale.

Als naturnaher Bestandteil des Waldes wird der Ruhehain sorgfältig gepflegt und erhalten.

Nach oben.


Verschaffen Sie sich hier einen Überblick der Parklandschaft des Ruhehains.
Auf unserer Seite "Übersicht" erhalten Sie auch Zugang zu allen Wege- und Naturdenkmalplänen.

Eine gemeinsame Ruhestätte ist für viele weit zerstreute Familien die einfachste und gleichfalls schönste Art diesen Wunsch nach einem festen und zentralen Punkt in ruheloser Zeit, nach einem Stück Heimat zu erfüllen.

Mit der Bestattung im Ruhehain überlassen Sie dem Lauf der Natur die Grabpflege.
Bäume, wilde Pflanzen, Kräuter und Laub bilden wie beiläufig den schönsten Grabschmuck.
An einem individuell ausgewählten Naturdenkmal besteht die Möglichkeit ein kleines Schild, welches neben dem Namen, dem Geburts- und Sterbedatum auch christliche oder andere religiöse Zeichen enthalten kann, anzubringen.
Dieses Schild hat die Form eines Eichenblattes, dessen Beschriftung Sie in Zusammenarbeit mit der Gemeinde umsetzen können.



















 

Das Nutzungsrecht bei Familiengräbern endet 30 Jahre nach der letzten Bestattung und somit
vollständigen Belegung des Familiengrabes.

 

Der Wiedererwerb einer abgelaufenen Grabstelle an einem Familiengrab ist möglich.

Die Festlegung des Termins für eine Trauerfeier erfolgt in Absprache mit der Gemeindeverwaltung.

Bestattungshandlungen bis zur Beisetzung, sind von Montag bis Freitag nur zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr (Sommerzeit) und 10.00 Uhr und 15.30 Uhr (Winterzeit), sowie an Samstagen von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr möglich.

(§7 Absatz 3, Friedhofsatzung)

 

 

Unsere Trauerrednerinnen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an die Trauerfeier wird die biologisch abbaubare Urne am Fuße des ausgewählten Naturdenkmals beigesetzt.

Nach der Beisetzung können Blumen an der Grabstätte niedergelegt werden.

Um die idyllische und natürliche Atmosphäre des Ruhehains unter den Eichen zu erhalten, werden Blumen und Weiteres zwei Wochen nach der Beisetzung durch die Gemeinde abgeräumt um das Grab der Natur zu überlassen.

 

 

 

Örtliche Gastronomie & Floristik:

Trauerfeier
Der letzte Wille.

Jede Trauerfeier ist individuell gestaltbar.

Die zentrale Andachtsstätte in der Mitte des Ruhehains bietet hierzu einen besinnlichen, würdevollen Rahmen.

Seit 2013 kann dies auch im neu gestalteten "Garten des Wandels", am höchsten Ort des Ruhehains stattfinden.
Naturbestattung
ursprünglich

Der Urnengrabplatz in der Natur bietet eine schlichte Form der letzten Ruhe.

Die Vorstellung in natürlicher Umgebung bestattet zu werden ist für viele Menschen, unabhängig von Religion oder Weltanschauung reizvoll und positiv belegt. Auch die Möglichkeit, eine eigene kleine Familiengrabstätte mitten in der Natur einzurichten ist eine schöne Vorstellung.

Der Ruhehain realisiert diesen Wunsch.
Nach oben.

Gasthaus Hirsch
Hintere Str. 15
74934 Reichartshausen
Tel. 06262/1446

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zur Wanne
Wannestr. 4
74934 Reichartshausen
Tel. 06262/6154

Floristikgeschäft               
Stil & Blüte

Isabell Belener
Tel. 0172/7678805

 

Blumenfee Daniela

Friedhofstr. 6

74934 Reichartshausen

Tel. 06262/918502

 

 

 

Angelika Baumgärtner
Heldenhainstr. 8, 74934 Reichartshausen
Tel.: 06262-3247

Monika Betram-Milde
Bargener Str. 8, 74847 Obrigheim-Asbach
Tel 06262-925061 & 0160-98717573
Fax 06262-925059
Email & Internet
Ruhehain unter den Eichen. Der Naturfriedhof in Reichartshausen.